Vorderlader kurz, Herzschlagfinale bei SG Wieblingen

Best, Barth und Werner betraten nächste Leistungsstufe

Nach dem 2. Rundenkampf hatten die ersten Drei gerade mal einen Ring Differenz zueinander. So eng ging’s zu in der diesjährigen Vorderladerrunde und die Enge sollte bis zum Finale bei der SG Wieblingen so bleiben. Bevor die Siegerehrung begann bedankte sich Perkussionsreferent Dr. Hans-Jürgen Ditton bei der Schützin und den Schützen für ihre rege Teilnahme zum Vorderladerschießen in 2017. Ebenso herzlich bedankte sich Ditton für die unentgeltliche Bereitstellung der Stände durch die Vereine  SG Rohrbach, SV Wieblingen und SVgg Eppelheim. Ein Novum in der Saison 2017 ist ein Wanderpokal in Form einer roten Laterne für den Tabellenletzten. Wir danken dem Stifter Horst Werner vom SV Dossenheim für die Idee, Bereit- und Herstellung, so Hans-Jürgen Ditton. Zum 3. Mal hintereinander gewann Alexander Best SVgg Eppelheim den Wanderpokal mit 526 Ringen. Ihm dicht auf den Fersen folgte auf Rang zwei Klaus Barth SV Wieblingen mit 522 Ringen. Den 3. Platz belegte Horst Werner SV Dossenheim mit 514 Ringen. Die weiteren Platzierungen sind: 4. Merrill Köellner 476 Rg. SVgg Eppelheim, 5. Walter Rettwitz 468 Rg. SV Kirchheim, 6. Stefan Harbarth 462 Rg. SVgg Eppelheim, 7. Wilfried Knopke 430 Rg. SVgg Eppelheim, 8. Bernd Schätz 425 Rg. SV1490 Heidelberg, 9. Florian Sauter 398 Rg. SV Kirchheim, 10. Bruno Winkler 392 Rg. SG Rohrbach, 11. Martina Winkler 388 Rg. SG Rohrbach. 12. Matthias Zäpfel 332 Rg. SVgg Eppelheim, 13. Fredy Hirscher 318 Rg. SGi Heidelberg, 14. Jürgen Kneip 305 Rg., 15. Martin Riedlberger 278 Rg. beide SVgg Eppelheim und einen Kampf weniger. Drei weitere Schützen haben nur einen Kampf mitgeschossen. Mit Martina Winkler von der SG Rohrbach wirkte zum ersten Mal eine Dame bei den Schwarzpulverschützen mit und belegt auf Anhieb einen beachtlichen 11. Rang. In diesem Jahr haben sich eine Schützin und 17 Schützen dem Leistungsvergleich gestellt, das entspricht einer Steigerung um 20% zum Vorjahr. Mit 135 Ringen erzielte Alexander Best im 1. Rundenkampf das beste Ergebnis in dieser Saison. Das bisherige Rekordergebnis mit 543 Ringen aus dem Jahre 2015 wird ebenfalls von Alexander Best SVgg Eppelheim gehalten. Nicht unerwähnt darf die vorzügliche Versorgung mit Getränken und Speisen bei dem SV Wieblingen bleiben. Bericht + Bilder: HWB.

Alle VL-Teilnehmer 2017 – v.l.: 8. Bernd Schätz, Ref. Hans-Jürgen Ditton, 3. Horst Werner, 7. Wilfried Knopke, 12. Matthias Zäpfel, 11. Martina Winkler, 14. Jürgen Kneip, 1. Alexander Best, 6. Stefan Harbarth, 2. Klaus Barth, 15. Martin Riedlberger, 9. Florian Sauter, 10. Bruno Winkler, 5. Walter Rettwitz, es fehlt Fredy Hirscher

VL-Schützen 2017 – v.l.: KSM Bruno Winkler, VL-Ref. Hans-Jürgen Ditton, 3. Horst Werner, rote Laterne-Gewinner Matthias Zäpfel, 1. Alexander Best, 2. Klaus Barth

Nur wer den Cent ehrt, ist den Euro wert: VL kurz-Ref. Dr. Hans-Jürgen Ditton beim Prüfen ob das eine oder andere Schusspflaster noch Verwendung finden könnte.

Zurück