Kreispokalschießen beim Schützenkreis 5

Die Kreispokalsieger 2014

Die einladende Lokalität des SV Dossenheim kann bestimmt nichts dafür, dass nur so wenige Teilnehmer den Weg zum diesjährigen Kreispokalschießen gefunden haben.

Auch mit Jugendbeteiligung sank die Zahl der Starter unter 50. Zugegeben, die ungewöhnlichen Bedingungen haben ihren Teil bewirkt. Das Schießen war Samstags, all die Jahrzehnte zuvor wurde immer Sonntags geschossen. Und der Beginn der Rundenkämpfe der Kreisligen ist nun mal Samstags um 14.00 Uhr. Es wäre aber zu billig und einfach die Teilnehmermisere nur mit den zuvor genannten Gründen zun erklären. Ein gewisser Antrittsfrust einzelner Schützen ist doch schon seit Jahren allgegenwärtig.

Der KSM-Pokal war auch in diesem Jahr wieder Objekt der Schützenbegierde. Zwei Mannschaften mit jeweils 6 Personen traten an, um genau diesen Wanderpokal mit nach hause zu nehmen. Die Gewinner in 2014 sind Gastgeber SV Dossenheim. Mit 1.091 Ringen, 14 Ringe Vorsprung vor der SG Tell Edingen, durften die 6 Schützin und Schützen den Pokal in Empfang nehmen. Die Siegermannschaft war besetzt mit Tobias Knapp, Thomas Schmitt, Rouven Stippinger, Sina Weismehl, Bernd Lenz und Rainer Weismehl besetzt. Die einzelnen Ergebnisse befinden sich in den Listen "Kreispokalschießen". Aus tech. Gründen können die Bilder hierzu erst Ende Oktober veröffentlicht werden.

HWB.

Zurück