Kreismeisterschaften 2018 – 3. + 4. Teil

Das Wochenende der Auflageschützen

An diesem Wochenende waren die Auflagedisziplinen und Unterhebel an der Reihe. Die gastgebenden Vereine SVgg Eppelheim und SV Kirchheim stellten bei herrlichem Frühlingswetter bereitwillig ihre Schießstände zur Verfügung.

Samstag, 14.04.2018
Vorbild für die Beteiligung war an diesem Samstag das Ordonnanzgewehrschießen. Wenn andere Schützenfachrichtungen ein wenig neidvoll auf die Starterzahlen schauen, so scheint dies beim Ordonnanzschießen Normalität zu sein. Die Bezeichnung ordonnance kommt übrigens aus dem französischen und bedeutet „Befehl“ oder „Anordnung“. 38 Einzelstarter, zum großen Teil in 7 Mannschaften, waren angetreten um sich Medaillen und Wertungs-Urkunden zu sichern. Die Szene wird von der SG Rohrbach und der SVgg Eppelheim beherrscht und geprägt. Aber auch der Heidelberger Traditionsschützenverein, SV 1490 Heidelberg, hat seinen Beitrag mit offener bzw. geschlossener Visierung zu den hohen Starterzahlen beigetragen.

Sonntag, 15.04.2018
Beim SV Kirchheim kämpften die Schützen in den Disziplinen Luftgewehr, Luftpistole und KK-Gewehr aufgelegt um Medaillen. Zu Beginn der Siegerehrung bedankte sich KSM Bruno Winkler sehr herzlich bei OSM Martin Ehrbar für die Nutzung der Schießstände. Einen ebenso herzlichen Dank zollte er der KSL Beate Hirscher und ihrem Durchführungs- und Auswertteam. Nun begann KSL Hirscher mit dem Verlesen der Resultate, die Glückwünsche, Urkunden und Medaillen waren dem KSM, Stellvertreter Manfred Riehl und KSL-Stellvertreterin Andrea Schmelcher-Lanig vorbehalten. Selbstverständlich gab es auch an diesem Wochenende jede Menge neue Rekorde, welche in der Hauptsache der Klassenneueinteilungen geschuldet war.

Text + Bilder: H.W. Beisel


Hier gehts zu den Ergebnissen

Zurück