Der Schützenkreis 5 Heidelberg hatte Jahreshauptversammlung

Mit KSM Bruno Winkler weiter bis 2018

Im schönen Heidelberger Stadtteil Wieblingen und dort bei der Schützengesellschaft, fand die diesjährige Kreisjahreshauptversammlung statt. Die Tagesordnung gab zwei zentrale Punkte vor. Die evtl. Wiederwahl des derzeitigen Kreisschützenmeisters Bruno Winkler und die Neufassung bzw. Neugestaltung der bestehen-den Satzung. Nach der Begrüßung, Genehmigung der Tagesordnung, Anwesenheitsfeststellung, Totenehrung folgten die Berichte der geschäftsführenden Vorstände, sowie die Berichte der einzelnen Referenten. Fast alle Berichte lagen in schriftl. Form vor. Für die Entlastung des Finanzbereichs warb der Kassenprüfer Heinz Ott. Sie erfolgte einstimmig durch die Versammlung. Ebenso einstimmig wurde die Vorstandschaft entlastet, zuvor sprach Heinz Treiber seine Empfehlung hierfür aus. Der nächste Tagesord-nungspunkt Wahlen stand nun im Fokus des Interessens. KSM Bruno Winkler wurde einstimmig für die nächsten vier Jahre bestätigt. Die weiteren zur Wahl stehenden geschäftsf. Vorstände und Mitglieder des erweiterten Vorstandes wurden bis auf zwei Ausnahmen gewählt bzw. bestätigt. Vorderladerreferent Wilfried Knopke stellte sich auch aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Wiederwahl. Dieses Kreis-vorstandsamt übernimmt der Kreisreferent Freie Pistole in Doppelfunktion, Dr. Hans-Jürgen Ditton. Der bisherige Datenschutzbeauftragte und stellv. KSM Manfred Riehl musste aus dem Amt ausscheiden, weil die Person des Datenschutzes nach dem Vereinsrecht kein Vorstandsmitglied sein darf. Die Funktion konnte an diesem Nachmittag nicht besetzt werden und blieb somit vakant. Einen größeren Raum nahm das Thema „überarbeitete Satzung“ ein. Seit über 50 Jahren wurde hier an Sinn, Text und Sprachgebrauch nichts mehr verändert. Es gab zwar zwischenzeitlich Veränderungen, diese kamen aber vor dem Amtsgericht nie zum Tragen. In mehreren Sitzungen haben Hans W. Beisel, Manfred Riehl, Heinz Treiber und Bruno Winkler an Text und Inhalt im Vorfeld zur Hauptversammlung aufgearbeitet. Per Power-Point-Präsentation wurde dann Zeile für Zeile der Versammlung vorgestellt, Änderungswünsche teilweise berücksichtigt und über Passagen abge- stimmt. Die darauffolgende Abstimmung erfolgte einstimmig für die neue Satzung des Sportschützenkreises 5 Heidelberg. Die Jahreshauptversammlung heißt nun Delegiertenversammlung. KSM Bruno Winkler zeichnete Ferdinand Winter SV Wieblingen mit der Kreisehrennadel in Gold aus, Jürgen Pipgorra mit der Kreisehrennadel in Bronze, sowie Rudi Riedling für 50jährige Treue zu BSV und DSB. Mit den besten Wünschen zur Heimfahrt beendete der KSM die relativ zeitintensive Kreisjahresversammlung.
Bericht u. Bilder: HWB.

Zurück