Auflageschießen LG/LP entwickelte sich atemberaubend

Die Auflageschützinnen und Schützen haben ihren letzten Rundenkampf in dieser Saison bestritten und alle waren bis auf wenige „Schönheitsfehler“ mit dem Verlauf zufrieden. Zu Beginn der Runde wurde von den zuständigen Sportverantwortlichen mehrfach betont, dass das Ganze zunächst als Versuch in der Angebotserweiterung und Testlauf zu sehen wäre. An aufgetretenen Ecken und Kanten müsse eventuell noch die eine oder andere Stellschraube bewegt werden. Genauso haben dann auch fast alle die Durchläufe gesehen. Es konnte nicht erwartet werden, dass sich die Teilnehmerzahlen durchgehend auf einem derart hohen Niveau bewegen und damit relativ lange Wartezeiten mit sich bringen würden. Es war manchmal schon frustrierend, eine halbe Stunde vor Schießbeginn am Stand zu sein und anschließend doch im 2. oder gar 3. Durchgang erst schießen zu können. Die Sportleitung sollte doch schon überlegen LG und LuPi zeitlich zu trennen, sei es durch Samstag/Sonntag oder mit einer Stunde Versatz am selben Tag. Allerdings würde wahrscheinlich ohne Wartezeit dann ein netter Plausch unter Sportkameraden auch nicht mehr ganz so ausgiebig stattfinden. Alles in allem freut sich auf die neue Saison 2018/2019 und die hervorragende Regie des Rundenkampfleiters Dieter Kraus.

In beiden Disziplinen wurden immer die besten 5 Ergebnisse (von 6 RK) in der Mannschafts- und Einzelwertung für das Endergebnis herangezogen.

Beim Luftgewehr Mannschaftswertung kam es zu folgendem Ergebnis:

1. SG Tell Heidelberg I 4.391 Ringen
2. SG Tell Heidelberg II 4.232 Ringen
3. SVgg Handschuhsheim 4.171 Ringen.

In der Einzelwertung platzierten sich:

1. Norbert Brunner SG Tell Heidelberg 1.490 Rg.
2. Wolfgang Gleich SV Kirchheim 1.475 Rg.
3. Frank Alexander SVgg Handschuhsheim 1.446 Rg.,
4. Karl-Heinz Fischer SG Rohrbach 1.444 Rg.
5. Wolfgang Schmelcher SG Tell Heidelberg 1.441 Rg.

In der Disziplin Luftpistole Mannschaftswertung war das Endergebnis:

1. SVgg Eppelheim 4.215 Ringen
2. SGi Heidelberg 4.073 Ringen
3. SG Wieblingen 3.981 Ringen.

In der Einzelwertung konnten sich behaupten:

1. Wilfried Knopke 1.420 Rg.
2. Frank Lux 1.419 Rg. beide SVgg Eppelheim
3. Stefan Stumpe 1.404 Rg. SV Kirchheim
4. Jürgen Kneip 1.387 Rg. SVgg Eppelheim
5. Günter Hammer 1.373 Rg. SVgg Handschuhsheim.

Bericht und Bilder: HWB

Zurück