Damenrundenkampf LG/LP 2019

Schwache Beteiligung: Fast nur Damen der Schützengilde Heidelberg blieben bei der Fahne

v.l.: stv. KSPL Andrea Schmelcher-Lanig, KSPL Beate Hirscher, Katharina Hüllen, Sigrid Kirsch, Franzisca Hirscher, Stephanie Schöder, KDL Jessica Hirscher, Jutta Zimmer, Maria Rensch, stv. KSM und OSM Gilde Manfred Riehl
Im Vorjahr und wieder davor war es schwer am Stand der Schützengilde gleich einen Platz zu bekommen. Was ist passiert, was ist geschehen? Zum Finale des diesjährigen Damenrundenkampf hätte die halbe Kapazität der Gilde-Stände ausgereicht. Der Eindruck eines bewussten Fernbleibens weiterer Vereine drängte sich schon irgendwie auf. Es könnte natürlich auch der Abgesang auf den Damenrundenkampf sein, welcher die Terminhäufung im Damenbereich ausdrückt.

Wie dem auch sei, nach dem letzten Schuss wurde traditionell gegrillt, als Grillmeister fungierte Fredy Hirscher, die Damen und die Fangemeinde labten sich an Steak, Bratwurst und gespendeten Salaten. Alsbald die Kreisdamenleiterin Jessica Hirscher zur Siegerehrung kam. Es wurden die besten 6 von 8 Rundenkämpfen gewertet und davon der Durchschnitt.

Die Wertung beim Luftgewehr:
1. Stephanie Schöder SGi Heidelberg 2.340 Ringe Ʃ / 390 Ringe Ø
2. Jessica Hirscher SGi Heidelberg 2.131 / 355 Ringe Ø
3. Franzisca Hirscher SGi Heidelberg 2.030 / 338 Ringe Ø
5 weitere Damen hatten nur 1-3 Rundenkämpfe mitgeschossen und kamen somit nicht in die Platzierungswertung. Im 5. RK wurde durch Stephanie Schöder das beste RK-Ergebnis mit 396 Ringen erzielt.

Mit LG-Auflage erzielte Jeanette Klant SV Kirchheim 1.697 Rg. Ʃ / 282 Rg. Ø

Die Wertung bei der Luftpistole:
1. Beate Hirscher SGi Heidelberg 2.105 Ringe Ʃ / 350 Ringe Ø
2. Katharina Hüllen SGi Heidelberg 2.018 / 336 Ringe Ø
3. Jutta Zimmer SGi Heidelberg 1.923 / 320 Ringe Ø
Eine weitere Dame hatte nur 5 RK’s und kam nicht in die Platzierungswertung. Beim 2. Rundenkampf präsentierte Beate Hirscher mit 359 Ringen das beste Ergebnis der Runde.

In der LuPi-Auflage siegte Beate Hirscher SGi Heidelberg mit 1.633 Rg. Ʃ / 272 Rg. Ø vor Sigrid Kirsch SV Kirchheim mit 1.582 Rg. Ʃ / 263 Rg.Ø.

Zuletzt brachte die Kreisdamenleiterin Jessica Hirscher ihre Hoffnung zum Ausdruck, dass der Damen-RK in 2020 wesentlich stärker frequentiert wird.

Alle weiteren Ergebnisse hier.


Foto + Bericht: HWB.

v.l.: stv. KSPL Andrea Schmelcher-Lanig, 1. LuPi Beate Hirscher, stv. KSM Manfred Riehl, 1. LG Stephanie Schöder mit Tochter Alessia.

Zurück