Heidelberger Vorderlader kurz haben fertig

v.l.: Alexander Best, Willi Schweikert, Wilfried Knopke, Merrill Koellner, Georg Neidig, Hans-Jürgen Ditton, Stefan Harbarth, Horst Werner, Klaus Barth, Thomas Reutner, Bruno Winkler

Klaus Barth zum dritten Mal in Folge Sieger

Zunächst ehrte KSM Bruno Winkler den scheidenden Vorderladerreferenten Wilfried Knopke für seine Verdienste um das Vorderladerschießen kurz mit einem Gutschein. Auch für dessen Gemahlin hielt der KSM ein Blumenbukett bereit. Wilfried Knopke versicherte, dass er weiterhin für Beratungen bereit stünde. Danach betrat der Nachfolger Dr. Hans-Jürgen Ditton kurz "Hajo" genannt die Bühne. Nach einigen einführenden Worten von ihm brachte er es auf den Punkt und meinte, es war eine geile Runde und ich freue mich schon auf 2015, so Hajo Ditton. Nach Uwe Dörr (2009, 2010, 2011) brachte mit Klaus Barth (2012, 2013 und 2014) wieder ein Wieblinger das Kunststück des dreimaligen Wanderpokalgewinns fertig. Ein Ausrufezeichen setzte Barth mit 136 Ringe gleich in der ersten Wertungsrunde. Dieses hohe Niveau konnte der diesjährige Meisterschütze vom SV Wieblingen annähernd beibehalten und wurde mit 525 Ringe, sowie einem Schnitt von 131,25 Ringe verdient Meister der Vorderladerrunde kurz 2014. Nach dem Platz an Sonne entwickelte sich ein hochinteressanter Zweikampf um Rang 2 und 3. Letztendlich setzte sich Horst Werner vom SV Dossenheim mit 499 Ringe und einem Schnitt von 124,75 Ringe gegen Hajo Ditton Gilde Heidelberg durch, welcher "nur" 497 Ringe gesamt und ein Schnitt von 124,25 Ringe auf dem Konto hatte. Aber auch um die Plätze 4 und 5 wurde zweikampfmäßig gerungen. Hier setzte sich Thomas Reutner Gilde Heidelberg mit 465 Ringe gesamt und 116,25 Ringe im Schnitt gegen Bruno Winkler SG Rohrbach durch. Der KSM hatte nur 462 Ringe bzw. ein Durchschnitt von 115,5 Zähler. Die weiteren Platzierungen ersieht man in der Gesamttabelle. Den Schützen auf Rang 8, 9 und 10 fehlt jeweils ein Rundenkampftag. Es ist sehr schade, dass man nach einem einzigen Fehltag ins bodenlose abrutscht. Ein Säumnistag sollte möglich sein.

Bericht + Bilder: HWB.

Zurück