Vorderlader kurz, gestiegene Beteiligung

Prognostizierter Favoritenkreis hat sich durchgesetzt

Die Situation ließ den Kreisreferenten Hajo Ditton wieder strahlen. Zunächst die Tatsache, dass wieder der Pulverdampf im Wettkampf zu riechen war, dann die überaus ansehnliche Anzahl der Schützen zum Rundenauftakt beim SVgg Eppelheim. Freilich, der leuchtende Stern ist am Vorderladerhimmel  nach dem Beginn noch nicht in Sicht, aber ein vorausgesagter Elitebund hat sich in Position gebracht.
Die drei erstplatzierten Schützen sind:
1. Alexander Best SVgg Eppelheim – 135 Ringe
2. Horst Werner SV Dossenheim – 132 Rg.
3. Klaus Barth SV Wieblingen – 131 Rg..
Mit Merrill Koellner, Stefan Harbarth und Dirk Hoffmann, alle drei Schützen kommen von SVgg Eppelheim, folgt eine leistungsstarke 120er-Gruppe. Zum Auftakt haben sich 15 Schützen und Schützin  am Stand  eingefunden.  Hocherfreulich  war die Tatsache, dass  sich mit Martina Winkler von der SG Rohrbach erstmalig eine Schützin zu den VL kurz – Athleten gesellt hat. Auf ihren Ständen erwartet mit Spannung die Schützengilde Heidelberg am 22. Juli den weiteren Verlauf des diesjährigen Perkussionswettbewerbs.

Weitere Einzelplatzierungen auf SK5HD.de

HWB.

Zurück