Unsere KK-Schützen in den höheren Ligen: KK-Sportpistole

Abschluss 2014

Verbandsklasse

Beide Kreisvertreter, SG Wieblingen I und SGi Heidelberg I, haben die Klasse erhalten und gefestigt. Da niemand absteigt, werden sich zur neuen Saison alle Schützen wiedersehen. Noch zur Hälfte der Runde war man geneigt zu sagen, Wieblingen könnte eventuell Verbandsklassensieger werden. Nur 6 Ringe lag man hinter dem Dauerbrenner Mannheim I zurück. Aber, der 6. und zugleich schlechteste Vergleichskampf der Wieblinger machte dieses Ansinnen zunichte. Die SGi Heidelberg I hat sich offensichtlich etabliert. Aus dem ständigen ersten Anwärter des Ligaabstiegs der Vergangenheit, hat sich ein potenter Verbandsligist entwickelt. Kurios dabei ist, ausgerechnet als am sechsten RK-Tag die SGi Heidelberg ihre stärkste Leistung am Stand erbrachte, hatte die SG Wieblingen ihren schwärzesten Tag. In der Einzelwertung belegt Dirk Schöder SGi Heidelberg I mit 3.329 Ringen gesamt und einem Ø von 554,8 Ringen den 2. Rang. Dritter wurde Martin Bülow SG Wieblingen I mit 3.314 Ringen gesamt und einem Ø von 552,3 Ringen.

Landesklasse

In dieser Klasse konnte sich zur Zeit kein Heidelberger Vertreter niederlassen.

Regionalklasse

Was sich zu Beginn und zur Hälfte der Runde abzeichnete wurde nun leider Gewissheit, die SG Wieblingen II wird in der Saison 2015 die Kreisliga bereichern. Der vermeintliche Platz an der Sonne ging verloren. Dem sofortigen Wiederaufstieg steht aber nichts im Wege.

HWB

Zurück