K-Kreisklasse hat ihre neuen Meister

Der Eppelheimer Alexander Best
Alexander Best

Sportpistole, auch 2014 war der Eppelheimer Alexander Best nicht zu schlagen.

In der Heidelberger Kreisklasse dominierte in diesem Jahr die SG Rohrbach 1. Hierzu gratulieren wir recht herzlich. Sie wurden mit über 90 Ringen Vorsprung Meister vor ihrem Verfolger SVgg Eppelheim. Die Meisterschützen  aus Rohrbach werden aber dem Kreis erhalten bleiben, denn zum Aufstieg in die Regionalklasse fehlen ihnen noch etwa 100 Ringe. Sie haben mit Meike Winkler, auf Rang 5 der Einzelwertung liegend, die beste Dame in ihrem Team. Ein Aufstieg dürfte für alle Kreisligamannschaften auch in Zukunft nur mit einem knappen 790er-Schnitt möglich sein. Der diesjährige Aufsteiger kommt mit der SG 1744 Mannheim 4 vom Schützenkreis 8. Vom ersten Tag der Runde nahmen die Eppelheimer die Verfolgung auf und blieben auch bis ins Ziel Vizemeister. Beinahe hätten sie im 4. RK den ersten und einzigen 800er der Saison geschafft. Die dahinter Ringgleichen SV Kirchheim und SVgg Handschuhsheim folgen mit deutlichem Abstand auf Rang 3 und 4. Nur der letzte, ringbessere Rundenkampf von Kirchheim brachte den 3. Platz. Die mittelfeldplatzierte SG Rohrbach 2 hat strebt offensichtlich nach höheren Tabellenrängen. Auch die SGi Heidelberg 2 darf sich Tabellenführer nennen, allerdings mit der zweiten Tabellenhälfte. Es folgen mit gewissen Abständen KKS Heidelberg, SV Dossenheim und die 3. Mannschaft der SGi Heidelberg. Die SG Ziegelhausen belegt den 10. und letzten Rang, nicht zuletzt wegen eines verpassten Rundenkampfs. Die Einzelwertung wurde ganz klar von Alexander Best SVgg Eppelheim bestimmt, er schoss wie im Vorjahr auf Verbandsliganiveau. Heuer waren dies 271 Ringe im Ø bzw. 1626 Ringe im Gesamtergebnis. Deutlich dahinter auf Rang 2 schaffte es Marco Trill SVgg Handschuhsheim mit 1588 Ringe und einen Schnitt 264,7 Ringe. Mit 25 Ringen weniger auf Platz 3 findet sich Thorsten Gelz SG Rohrbach wieder. Insgesamt haben 47 Schützinnen und Schützen an der SpoPi-Runde teilgenommen. Weitere Platzierungen kann man in der Kreis-Home Page SK5HD einsehen
Bericht u. Bild: HWB.

Sportpistolen-Endtabelle 2014

PlatzVereinRinge
1.SG Rohrbach 14620
2.SVgg Eppelheim4528
3.SV Kirchheim4456
4.SVgg Handschuhsheim4456
5.SG Rohrbach 24331
6.SGi Heidelberg 24297
7.KKS Heidelberg4223
8.SV Dossenheim4148
9.SGi Heidelberg 34087
10.SG Ziegelhausen3229

 

KK-Gewehr 3x20 Schuss, der Meister heißt SG Ziegelhausen.

Mit dem 1. Rundenkampf nahm die SG Ziegelhausen das Heft in die Hand, übernahm die Tabellenführung, welche sie auch die gesamte Saison über mit über 230 Ringen Vorsprung nicht mehr abgab. Dem Tabellenzweiten, SV 1490 Heidelberg mit 4.095 Ringen, wie auch dem Drittplatzierten SV Eppelheim mit 3.991 Ringen, blieb nur der anerkennende Applaus für den Meister. Zum Aufstieg unseres Mannschaftssiegers reicht’s aber nicht, den werden sich vermutlich SSV Spechbach 2 (SK 4) und der SSV Weinheim 1 (SK 7) teilen. Wie schon zur Halbzeit der Rundenkämpfe erwähnt, ist es sehr schade, dass aus dem früheren Wettkampfensemble nur noch 3 kampffreudige Mannschaften übrig geblieben sind. Die Gründe dieser Lustlosigkeit dürften vielschichtig sein. Auch die Regionalklasse hat mit ähnlichen Problemen zu kämpfen. Unser diesjähriger Meister hat auch die beiden besten Einzelschützen in seinen Reihen. Einzelsieger wurde Stefan Raque SG Ziegelhausen mit 1.510 Ringen. Auf dem zweiten Rang folgt Marc Klammer SG Ziegelhausen mit 1.465 Ringen. Platz 3 belegt Gunnar Kirrmann SV 1490 Heidelberg mit 1.412 Ringen. Auf SK5hd.de sind die weiteren Platzierungen zu ersehen. Insgesamt haben 11 Schützen an den Rundenwettkämpfen teilgenommen.
HWB.

 

KK-Gewehr-Endtabelle 2014

PlatzVereinRinge
1.SV Ziegelhausen4327
2.SV 1490 Heidelberg4095
3.SV Eppelheim3991

Zurück