Disziplin Ordonnanzgewehr auf der Zielgeraden

Elke Sommer scheint unbesiegbar zu sein

Sehr erfreulich ist die Tatsache, dass sich mit der SGi Heidelberg eine 4. Mannschaft im Teilnehmerfeld befindet. Die Gildeherren zahlen zwar noch Lehrgeld, aber allein der olympische Gedanke zählt. Vor dem 6. Wettkampftag führt weiter unangefochten die SVgg Eppelheim I mit 1.183,41 Ringe. Der erste Verfolger auf Rang 2 ist die SG Rohrbach I mit 1.161,30 Ringe. Erster ja, aber 22 Ringe sind bei der Disziplin Ordonnanzgewehr sind schon eine Menge Holz. Der Dritte im Bunde ist SVgg Eppelheim II mit 1.145,32 Ringe. Derzeit ist noch nicht klar, ob der am 12. September ausgefallene Rundenkampf noch nachgeholt wird. In der Einzelwertung heißt das Maß aller Dinge Elke Sommer von der SVgg Eppelheim. Sie ist auf dem besten Weg in diesem Jahr zum dritten Mal in Folge die Angelegenheit für sich zu entscheiden und führt mit 396,19 Ringen. Der Jäger auf den ersten Platz heißt Christian Kalusniak von der SG Rohrbach mit 393,12 Ringe. Der Rohrbacher könnte eventuell sich selbst ein Weihnachtsgeschenk bescheren. Matthias Zäpfel auf Rang drei mit 386,11 und Axel Richter mit 386,07, beide SVgg Eppelheim, werden noch zäh um den 3. Platz ringen. Wenige Tage vor Weihnachten werden die Champions gekürt. Weitere Ergebnisse hier.

HWB.

Zurück