Die Vorderlader-kurz-Schützen waren mit der 3. Runde bei der Gilde

Unglaublich aber wahr, Oldie Werner aus Dossenheim hat zurückgeschlagen

Nach den ersten beiden Runden dachte man, na ja, die Tabelle fürs Schützenvolk beginnt ab Rang zwei. Platz 1 ist sowieso dem Edelschützen Best SVgg Eppelheim vorbehalten. Doch weit gefehlt, der ein wenig jahrgangältere Horst Werner SV Dossenheim hat’s dem jüngeren Burschen gezeigt und liegt in der Gesamtsumme um einen Ring besser auf dem Spitzenrang der Tabelle. Der letzte Rundenkampf am 13. August bei der SG Rohrbach verspricht Spannung pur. Man kann nur hoffen, dass niemand aus irgendeinem Grund passen muss. Der Dritte im Bund ist Klaus Barth vom SV Wieblingen, Chancen nach oben hat er allemal, doch die beiden Führenden werden niemand mehr an sich ranlassen. Das Mittelfeld beginnt in dieser Saison recht früh, Merill Koellner SVgg Eppelheim auf Platz 4 führt es an und Wilfried Knopke SVgg Eppelheim auf Rang 7 beendet es. Dazwischen liegen Bernd Schätz SV 1490 Heidelberg und Kreisreferent VL kurz Hajo Ditton Gilde Heidelberg. Ab Position 8 folgen die Schützen, welche mindestes einen Kampf absagen mussten. 

Zurück