Am Samstag das Großkaliberfinale bei SG Rohrbach

Am kommenden Samstag, 1. Februar, startet im Rohrbacher Schützenloch das Finale der Großkaliberschützen. Im Prinzip scheint so ziemlich alles entschieden zu sein, die Rivalen des Schützenstandes der Kirchheimer Thomas Pecoroni und der Heidelberger KKS-ler Thomas Weise werden den Champion unter sich ausmachen. Pecoroni darf man mit seinen 15 Ringen Vorsprung schon als Favorit bezeichnen. Wir werden sehen was Weise noch alles auf dem Stand zaubern kann.

Um den dritten Rang in der Einzelwertung werden sich vermutlich Alexander Best und Stefan Harbarth, beide vom SVgg Eppelheim, balgen. Geringe Chancen auf diesen 3. Platz dürfen sich aber auch noch Roland Berger SVgg Eppelheim, sowie Dirk Schöder von der Schützengilde Heidelberg machen. In der Mannschaftswertung wird wohl niemand an Eppelheim 1 + 2 vorbeikommen. Der 3. Mannschaftsplatz scheint für die SG Wieblingen reserviert zu sein, aber ein Selbstläufer wird das für Wieblingen auch nicht. Über das Finale wird selbstverständlich berichtet.

Wie ich aus dem Mund des GK-Referenten erfuhr, geht der Rundenverantwortliche mit einem Ablauf-Rohgedanken schwanger. Damit man nicht gleich bei einer Start-verhinderung hinten runter fällt, soll hier in der 2015er Runde eine Modifizierung erfolgen. HWB.

Zurück