Stand der Luftdisziplinen nach der Hälfte der Runde

Kreisüberschreitende LG KOL ist voller Erfolg

Alle von mir interviewten Schützen und Funktionäre sparten nicht mit ihrer Begeisterung zu diesem Thema. Es gab nicht einmal ansatzweise eine negative Äußerung. KKS Plankstadt I (SK7) ist durchmarschiert wie ein geölter Blitz und führt derzeit souverän mit 6 Mannschaftspunkte und 9 Einzelpunkte die Tabelle an. Im Mittelfeld bewegen sich SG Tell Edingen II mit 4 MP und 5 EP, sowie SG Tell Heidelberg I mit 2 MP und 3 EP. Ein wenig abgeschlagen befindet sich SGi Ketsch I mit 0 MP und 1 EP auf dem letzten Platz. Die Einzelpunktwertung ist ja recht gut, aber trotzdem möchte doch jeder Schütze sehen wo er Ringmäßig steht. Aus diesem Grund gibt es hier die ersten drei Schützen mit ihrer Ringleistung. 1. Andreas Pinter KKS Plankstadt I mit 1.163 Ringen, 2. Kruno Pavic KKS Plankstadt I mit 1.131 Ringen, dritte sind Thomas Kowalski SG Tell Heidelberg I mit 1.120 Ringen und Sören Troffer KKS Plankstadt I mit ebenfalls 1.120 Ringen. Meine erste Prognose, die Plankstädter werden wohl auch nach dem 6. RK an der Tabellenspitze stehen.

In der Kreisliga A beherrscht der SV Dossenheim II mit 6 MP und 9 EP das Geschehen. Bei den beiden Mitkonkurrenten, Svgg Eppelheim I mit 4 MP und SG Ziegelhausen I mit 2 MP und 3 EP, wird nur die Frage um Platz 2 und 3 entschieden. Der derzeit Tabellenletzte, KKS Alt Heidelberg mit 0 MP und 1 EP, wird zum Kreis-ligasieg nicht in Frage kommen. Ringeinzelwertung: 1. Rainer Weismehl mit 1.068 Ringen, 2. Johannes Kerksieck mit 1.054 Ringen beide Schützen SV Dossenheim, 3. Stefan Raque mit 1.041 Ringen SG Ziegelhausen.

Luftpistole

In der Kreisoberliga scheint die Mannschaft der Stunde SG Rohrbach I zu sein. Die berechtigten Erwartungen zum Kreisoberligasieg werden auch am Rundenende sich bestätigen. SG Wieblingen II und Svgg Eppelheim werden wohl um Rang 2 kämpfen. SV Kirchheim I wird da nicht mehr eingreifen können. Der Augenblickliche Stand der Ringeinzelwertung: 1. Meike Winkler mit 1.070 Ringen SG Rohrbach, dicht dahinter auf Rang 2 Alexander Best 1.067 Ringe Svgg Eppelheim, mit 40 Ringen Abstand folgt Ferdinand Winter 1.026 Ringen SV Wieblingen.

In der Kreisliga Gr. A hat die SVgg Alt Handschuhsheim mit 6 MP und 7 EP alles im Griff. ES dürfte schwer werden für SV Dossenheim 4 MP und 6 EP hier noch entscheidend zu stören. Mit Sicherheit abgeschlagen SGi Heidelberg II mit 2 MP und 5 EP, sowie KKS Alt Heidelberg mit keinem Punkt.

In der Kreisliga Gr. B führt zwar ganz klar die SGi Heidelberg III mit 6 MP und 9 EP, aber SG Ziegelhausen mit 4 MP und 5 EP lässt noch nicht locker. Für SG Wieblingen III mit 2 MP und 4 EP dürfte in diesem Jahr der zum Gruppensieg abgefahren sein. Ringeinzelwertung der Kreisligen A und B: 1. Horst Werner mit 1.045 Ringen, 2. Marius Weismehl mit 1.040 Ringen beide SV Dossenheim, 3. Günter Hammer mit 1.030 Ringen Svgg Alt Handschuhsheim.     12.11.14, HWB.

Zurück