Vorderlader kurz haben die Rundenkämpfe begonnen.

14 Perkussionsspezialisten aus fünf Kreisvereinen präsentierten ihre Leistungsfähigkeit aus dem Winter- und Frühjahrstraining. Der Gastgeber stellt mit 7 Schützen das größte Kontingent am vergangenen Samstag. Der letzt-jährige Pokalsieger Klaus Barth vom SV Wieblingen setzte auch gleich mal mit 133 Ringen eine Bestmarke. Doch davongeeilt oder gar abgesetzt hat er sich damit nicht, mit 132 Ringen hat Alexander Best von SVgg Eppelheim die Verfolgung aufgenommen. Das weitere Feld, angeführt von Horst Werner SV Dossenheim, liegt bei Mitte bis Anfang 20. Ein Alleingang scheint 2015 völlig ausgeschlossen.                                                                          HWB.

  

 

 

 

   

Zurück